Violine Montagnana Venedig 1734

In die linke Oberzarge dieser Violine waren zwei nicht passende Holzstücke eingesetzt, eines davon hatte am Übergang zum Oberklotz bereits feine Risse. Das Instrument wurde geöffnet, die nicht passenden Holzstücke entfernt und ein besser passendes Holzstück eingesetzt. Nach dem Retuschieren war diese Restauration beinahe unsichtbar.

Meisterbetrieb