Restauration eines Cellos nach einem Autounfall

Dieses Cello kam bei einem Autounfall zu Schaden. In einer neun Monate dauernden Restauration wurden die Holzsplitter wie bei einem Puzzle wieder zusammengefügt und fehlende Teile ersetzt. Für diese Arbeit wurde mir für besondere handwerkliche Leistungen der dritte Platz im Rahmen des oberösterreichischen Handwerkspreises 2014 verliehen.

„Alexander Schütz hat mein schwer verletztes Cello fantastisch geheilt. Es war eine lange Operation, weil der Schaden durch den Unfall sehr groß war. Nach 9 Monaten Wiedergeburt kam ich zu ihm in die Werkstatt und hatte große Angst mein Cello anzuspielen. Alexander ermunterte mich, das Instrument zu spielen und wie durch ein Wunder - es klang um einiges besser als vor dem Unfall! Ich war fasziniert von der Restauration – man konnte nichts mehr vom Schaden erkennen.

Herzlichen Dank für diese großartige Leistung – ich bin sehr glücklich über die gelungene Restauration. Mein Cello ist wieder absolut traumhaft zu spielen.” Thomas Wall, Cellist

Handwerkspreis